Aktuell befindet sich das Haupthaus in einem nicht bewohnbaren Zustand. 
Dieses soll saniert werden und darf um 25% Fläche erweitert werden. 
Direkt angrenzend an die Nordmauer des Hauses befindet sich eine Bodega, welche aus Felssteinen gebaut ist. 

Des Weiteren werden auf den Terrassen kleine Bungalows entstehen, in denen die Patienten/Teilnehmer untergebracht werden können.
Für den Bau dieser Bungalows benötigt man eine Sondergenehmigung für Tourismus der Landeshauptstadt.